Informationen zum Datenschutz

Neben der gesetzlichen Pflicht sieht die KlickEnergie es als selbstverständlich an, dem Nutzer des Internetangebotes den Umgang mit den bei der Nutzung anfallenden personenbezogenen Daten transparent machen und erläutern, welche Informationen erhoben werden, wie diese genutzt bzw. verarbeitet und welche Maßnahmen zum Schutz der Daten getroffen werden.
Sie können die Internetinhalte nutzen, ohne dass Angaben zu Ihrer Person erforderlich sind. Die Internetseite bietet die Möglichkeit sich über die Dienstleistungen der KlickEnergie zu informieren. Für die Nutzung bestimmter Inhalte ist die Angabe personenbezogener Daten erforderlich, wobei dies für den Nutzer deutlich erkennbar ist.

Verantwortlicher:
Das Internetangebot der KlickEnergie wird bereitgestellt durch die


KlickEnergie GmbH & Co. KG
Moselstr. 25 – 27
41464 Neuss
Telefon: 02131 53 10-123
E-Mail: info(at)klickenergie.de


Geschäftsführung
Ralf Poll und Klaus Führmann

Soweit Sie Anfragen zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich unter den nachfolgenden Kontaktdaten an den Datenschutzbeauftragten für die Unternehmen der NEW-Gruppe wenden:

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Odenkirchener Straße 201
41236 Mönchengladbach
Telefon: 02166 688 - 2220
Telefax: 02166 688 - 142220
E-Mail: datenschutz(at)new.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Vertragsanbahnung und -abwicklung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung der Daten ist für die Vertragsanbahnung, -durchführung und Abrechnung Ihres Vertrages erforderlich. Grundlage der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages, kann die Verarbeitung von Wahrscheinlichkeitswerten über das zukünftige Zahlungsverhalten (sog. Bonitäts-Scoring) sein. In die Berechnung der Wahrscheinlichkeitswerte fließen unter anderem die Anschriftendaten des Kunden ein.

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 a DSGVO)

Soweit wir von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke eingeholt haben, verarbeiten wir die Daten auf dieser Basis. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Das gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns vor der Geltung der DSGVO am 25. Mai 2018 erteilt haben. Der Widerruf der Einwilligung erfolgt für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Verarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, im Einzelnen um

•    Ihnen Produktinformationen über Energieprodukte (z.B. Energieerzeugung, -belieferung, Energieeffizienz, Elektromobilität und sonstige energienahe Leistungen und Services) zukommen zu lassen.
•    Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können.
•    Markt- und Meinungsforschung durchzuführen bzw. von Markt- und Meinungsforschungsinstituten durchführen zu lassen. Dadurch verschaffen wir uns einen Überblick über Transparenz und Qualität unserer Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation und können diese im Sinne unserer Kunden ausrichten bzw. gestalten.
•    In Konsultation und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. Boniversum, Creditreform) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten, insbesondere bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 31 BDSG.
•    Ggf. in rechtlichen Verfahren Ansprüche geltend machen zu können.
•    Vertragsstörungen oder vertragswidriges Verhalten zu erkennen und zu verhindern.
•    Adressermittlung durchzuführen (z.B. bei Umzügen).
•    Daten anonymisiert zu Analysezwecken zu verwenden.


Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen zuvor nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Kategorien von Empfängern / Weitergabe personenbezogener Daten / Drittland

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten die Stellen Zugriff auf personenbezogene Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke benötigen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, da wir nicht alle Leistungen selbst erbringen können. Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: Druckdienstleister, Callcenter, Analysespezialisten, Auskunfteien.
Darüber hinaus können in erforderlichem Umfang personenbezogenen Daten gegenüber Stellen offengelegt werden, um die vertraglichen Leistungen erbringen und abrechnen zu können oder den Zahlungsverkehr abwickeln zu können (z.B. Messstellen- und Netzbetreiber, Dienstleister im Zahlungsverkehr).
Eine Datenübermittlung, insbesondere im Wege von Administrationszugriffen an Stellen bzw. Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittland-Übermittlung), ist auf der Grundlage der genannten Rechtsgrundlagen möglich. Ein Datenzugriff erfolgt in diesen Fällen ebenfalls nur, wenn entweder für das jeweilige Land ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission existiert, wir mit den Dienstleistern die von der EU-Kommission für diese Fälle vorgesehenen Standardvertragsklauseln vereinbart haben oder das jeweilige Unternehmen eigene interne verbindliche Datenschutzvorschriften aufgestellt hat, welche von den Datenschutzaufsichtsbehörden anerkannt wurden. (https://ec.europa.eu/info/law/law-to-pic/data-protection_en).

Einsatz von Cookies und Webanalysetools

Wir setzen auf verschiedenen Seiten Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sitzungscookies werden nach Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Persistente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Über Ihre Browsereinstellungen besteht die Möglichkeit sich über das Setzen und die Annahme von Cookies informieren zu lassen oder über die Annahme von Cookies zu entscheiden. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Weiterhin werden mit den Technologien Piwik, einem Open-Source Web-Analyse-Tool (http://de.piwik.org) und Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt. Diese verwenden „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die von uns aktivierte IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google Analytics oder Piwik verhindern, indem sie das unter den folgenden Links verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
Plugin für Google bzw. Piwik

Facebook

Innerhalb unseres Internetauftritts setzen wir „Tracking-Pixel” der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. Mit Hilfe dieses Pixels kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie verwenden www.facebook.com/about/privacy/. Sie haben die Möglichkeit Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen zu untersagen. Sie können die Einstellungen für Facebooks Werbeanzeigen unter folgendem Link bearbeiten: www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/.

Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten ab dem Zeitpunkt der Erhebung. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.
Dabei handelt es sich vor allem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, in der Regel sind das 10 Jahre nach Vertragsende, Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre Rechte als Betroffener

Bei Fragen zum Datenschutz und natürlich auch Beschwerden in Bezug auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich gerne an die oben genannten Kontaktadressen unseres Unternehmens oder den Datenschutzbeauftragten wenden
Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich auf die bestehenden Rechte in Ihrer Rolle als Betroffener hin

•    das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
•    das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
•    das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
•    das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie
•    das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 35 DSGVO.


Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Technisch-organisatorische Maßnahmen

Um die bei uns gespeicherten Daten zu schützen, haben wir angemessene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen. Alle Systeme in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert sind, sind passwortgeschützt und nur dem Mitarbeiterkreis zugänglich, deren Tätigkeitsinhalt den Umgang mit diesen Daten erfordert. Alle Mitarbeiter werden auf die Vertraulichkeitserfordernisse des Datenschutzes verpflichtet.
Unser Rechenzentrum unterzieht sich regelmäßigen Audits zur ISO-Zertifizierung. Die Übertragung Ihrer Daten findet unter Verwendung der Verschlüsselung des Security Socket Layers (SSL) statt. Dies erkennen Sie daran, dass Ihr Internetbrowser darauf durch Symbole in der Statusleiste oder der Eingabezeile hinweist. Wir sind gehalten darauf hinzuweisen, dass das Abrufen von Daten über eine nicht verschlüsselte Verbindung den allgemeinen Risiken des Internets unterliegt.